• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Bilder

Vorratsgrab?

Vorratsgrab?

Gräber auf Vorrat und Särge zum Selberbauen (Foto: robeo | Bigstock)

Kaum weniger makaber, doch dessen ungeachtet äusserst lukrativ ist eine Broschüre, die ein Dale Zamzow in den USA auf den Eurot brachte. Sie erklärt ausführlich, wie Hobbybastler sich ihren Sarg für nur rund 100 Euro selbst basteln können. Für den gehobenen Geschmack hat er aber auch Tips bereit, ebenso verrät er, wie man den Grusel-Behälter bis zum Gebrauch nutzbringend verwendet. Ebenfalls aus den USA kommt dann schliesslich noch das Angebot des Maklers Richard Kaufmann, der weitsichtigen Bürgern seines Landes "inflationssichere Vorrats-Grabstätten" anbietet. Da die Bodenpreise immer höher klettern, solle man der Inflation ein Schnippchen schlagen und jetzt schon das Grab für morgen kaufen, dann brauche man sich um die steigenden Preise nicht mehr zu kümmern. Dieser Gräber-Vorverkauf soll grosses Interesse finden.
Dein Kommentar: